Internet- und Urheberrecht

 Dem Medienrecht und hierbei insbesondere dem Internetrecht kommt mit den fortschreitenden technischen und inhaltlichen Entwicklungen der Medien eine immer größere Bedeutung zu. Viele ansonsten allgemeine Rechtsgebiete werden hierbei gerade auch durch die Berührung mit dem Internet zu einer speziellen und besonders zu handhabenden Rechtsmaterie.

 

Neben den grundsätzlichen Fragen zu Domainrecht oder auch Datenschutz kommt unter anderem dem Vertragsrecht in Form des sogenannten e-commerce mittlerweile beträchtliche Bedeutung zu. Mit diesem Gebiet werden die vielfachen geschäftliche Abwicklungen über das Internet – in jedweder Konstellation zwischen Verbrauchern und / oder Unternehmen – beschrieben. Sobald ein Vertragsschluss über das Internet erfolgt, sind hierbei besondere rechtliche Hintergründe gegeben, die eine teilweise erhebliche Relevanz für Wirksamkeit der Vereinbarung oder deren rechtliche Bewertung haben. Insbesondere der Verbraucherschutz ist dabei im Zuge des Mediums Internet besonders zu beachten und wird vom Gesetzgeber wie auch den Gerichten speziell berücksichtigt. Auch etlichen erst durch das Internet entstandenen speziellen Handelsplattformen wie Internet-Auktionshäusern oder online-shops kommt hierbei eine erhebliche Bedeutung zu

 

Daneben ergeben sich im Internet häufig Fragen zu Bereichen des Urheberrechts, beispielsweise aufgrund der Nutzung von urheberechtlich geschützten Werken wie Musiktiteln oder Bildmaterial. Die stetigen Neuerungen des Gesetzgebers sowie die oftmals uneinheitliche Rechtsprechung lassen viele Betroffene oftmals ratlos vor einer ihnen gegenüber von Rechtsanwälten ausgesprochenen Abmahnung stehen. Typische Fälle sind hier Abmahnungen wegen angeblicher Filesharing-Vorfälle, also der Vorwurf eines über den eigenen Internet-Anschluss erfolgten Angebots zum Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Werken.

 

Um das Risiko erheblicher Folgekosten für den Fall eines auf eine Abmahnung erfolgten fehlerhaften Handelns zu vermeiden, sollten Betroffene dringend fachkundigen Rat vom spezialisierten Rechtsanwalt einholen.

Aufgrund der mittlerweile erheblichen Anzahl von Händlern und Shops im Internet sowie der vom Gesetzgeber diesbezüglich erlassenen Vorgaben ist schließlich auch das Wettbewerbsrecht eine Materie, welche immer wieder neu durch Anwälte und Gerichte im Zusammenhang mit dem Internet zu behandeln ist.

 

Die weltweite Präsenz des Internets sowie die vergleichsweise einfache Möglichkeit von Veröffentlichungen birgt zudem die Gefahr, dass durch falsche Behauptungen auch das allgemeine Persönlichkeitsrecht von Betroffenen in erheblichem Maß verletzt werden kann. Die hieraus resultierenden Folgen für die Geschädigten sind oftmals beträchtlich.

 

Insgesamt stellt sich das Internetrecht als eines der wohl schnellsten und am wenigsten rechtlich gefestigten Rechtsgebiete dar. Das heißt, dass die Rechtsratsuchenden sehr schnell dem Problem gegenüberstehen, dass Ihnen auch nur eine erste Einschätzung Ihres Problems überhaupt nicht möglich ist.

 



Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 (0) 451 611 64-0

 

Kontakt und Terminvereinbarung

Muhlack  I Celik

Notar & Rechtsanwälte
in Bürogemeinschaft



An der Untertrave 81-83
23552 Lübeck







Telefon: 0451 / 611 64-0
Telefax: 0451 / 611 64-11



e-Mail

info@muhlack-celik.de